Lebendige Stille

Hör mal hin es ist still zwischen dem Krach - Street Art in Hamburg Altona
Entdeckt in Altona :-)

Letztes Wochenende habe ich in der Kirche der Stille einen ganz wunderbaren Tag mit Jin Shin Jyutsu erleben dürfen (und nebenbei dieses Plakat entdeckt :-)). Ich habe den Tag unter das Motto "Lebendige Stille" gesetzt. Was meine ich eigentlich damit?

 

Stille wird oft mißverstanden als Ort der Starre und der Anspannung, des "leise seins" oder "still sitzens".

 

Stille kann jedoch ein sehr lebendiger, wacher, klarer, mir selbst und dem Leben zugewandter Zustand sein. Ein Zustand, den ich mir hin und wieder gönne, um ganz wieder bei mir anzukommen, mich zu sortieren, meinen inneren Kompass wieder auszurichten und mich neu mit dem Leben zu verbinden. Ich werde still und bleibe dabei weich und geschmeidig in meinem Körper.

 

Anschließend gehe ich frisch gestärkt, freier und unabhängiger, intensiver und freier meinen alltäglichen Verrichtungen nach. Die Tiefe scheint durch - und plötzlich ist sogar mitten im Alltag Stille möglich, mitten im Lärm dessen was grade passiert ein innerer Hafen da, der mich durchträgt.

 

Jin Shin Jyutsu kann dazu eine großartige Unterstützung sein, da wir es mitten im Alltag anwenden können. Gönnen Sie sich morgens 5 Minuten Stille, und halten Sie ihre Finger.

 

Halten Sie dann unterwegs einen Finger auf der Bahnfahrt oder in der Dienstbesprechung - und schon eröffnen Sie sich einen anderen Raum des Hinspürens und Wahrnehmens, einen Raum des Einfach Seins, jenseits von Anforderungen und Alltagsgetöse.

 

Viel Freude damit! :-)

 

Herzliche Sommergrüße

von

Ihrer und Eurer

Veronika Schmidt

 

 PS: Nächsten März biete ich das Seminar "Lebendige Stille- Ein Tag mit Jin Shin Jyutsu" wieder an - schaun Sie einfach in meine Kurstermine.

Herzliche Einladung

Schritte in die Stille

Freitag, 31.5.2019

Stadtkirchengemeinde Emmendingen

Jin Shin Jyutsu-

Auszeit im Alltag ab 26.06.2019
5 Abende

VHS Emmendingen

 

Ich freue mich auf Sie! :-)